Gesundheit"37°"-Reporta...

„37°“-Reportage: „Burnout auf dem Bauernhof“ / Landwirte kämpfen gegen ihre Depression

Mainz (ots) –

Landwirte gehören zu den am häufigsten von Depression betroffenen Berufsgruppen. „37°“ begleitet zwei Bauern, die über die Gründe und das Leben mit der Krankheit sprechen. Die Reportage ist ab Freitag, 1. März 2024, 08.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar und am Dienstag, 5. März 2024, 22.15 Uhr, im ZDF zu sehen. Auch das ZDF-Mittagsmagazin greift das Thema auf und sendet am Freitag, 1. März 2024, ab 12.10 Uhr, einen Beitrag zum „37°“-Film.

Fast jeder vierte Landwirt zeigt für eine Depression typische Symptome. Dreimal so viel wie im Rest der Bevölkerung. Zu den Auslösern gehören finanzielle Sorgen, Druck durch behördliche Auflagen sowie der schlechte Ruf des Bauern.

Christoph Rothhaupt aus Lebenhan in Bayern steht heute in einem leeren Kuhstall. Vor ein paar Jahren gab es dort noch rund 75 Rinder. „Der Tag, an dem die Tiere gegangen sind, war, nach der Beerdigung meines Vaters, einer der schlimmsten Tage“, sagt er. Aber es musste sein. Christoph hat sein Leben nicht mehr ausgehalten. Lange hat er die Arbeit auf dem Hof allein gestemmt – bis er nicht mehr konnte und „kaum mehr etwas von mir übrig war.“ Mit Suizidgedanken wandte er sich an eine Beratungsstelle – und bekam Hilfe. Nach einer intensiven Therapie hat er sein Leben umgestellt. Heute baut er mit zwei Geschäftspartnern Gemüse an, so lasten Arbeit und Verantwortung nicht allein auf seinen Schultern und Christoph kann sich endlich Zeit für sich und seine Familie nehmen.

Auch Christian Kau vom Stockbornerhof in Rheinland-Pfalz kämpft gegen seine Depression. Der 38-Jährige hat nie etwas anderes als Landwirtschaft gemacht und kann sich ein Leben ohne Tiere im Stall kaum vorstellen. Den Hof führt er in vierter Generation. Doch die finanziellen Unsicherheiten haben ihn schon immer belastet. Als er wegen einer Knieverletzung nicht wie gewohnt arbeiten konnte, wurden die Sorgen immer größer, sein Gesundheitszustand immer schlechter. Das morgendliche Aufstehen oder ein T-Shirt anziehen – Dinge für die Christian keinen Antrieb und keine Kraft hatte. Es folgten mehrere Klinikaufenthalte. Seine Frau Tanja ist immer an seiner Seite und unterstützt ihn wo sie nur kann. Gemeinsam wollen sie es schaffen, den Hof weiterzuführen.

Die Sendung wird mit Audiodeskription und Untertiteln angeboten.

Kontakt
Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Christina Betke, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-12717 oder per E-Mail an [email protected].
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als : Download (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fpresseportal.zdf.de%2Fpresse%2F37grad&data=05%7C02%7CBetke.C%40zdf.de%7Cc3c05981fcce4838323408dc15ce2151%7C6725721fbd874b29a9be94b6260500e3%7C0%7C0%7C638409222297244929%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=zHeXetiBhO9qoQ7HFYsNkMctEkbF3uu0vhT8Al2DXcQ%3D&reserved=0) (nach Log-in), telefonisch unter 06131 – 70-16100 oder per E-Mail an [email protected] oder

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend die Pressemappe: 37 Grad: ZDF-Presseportal (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/37-grad) und den Film als Presse-Preview (https://presseportal.zdf.de/vorfuehrraum/vorfuehrraum/37-burnout-auf-dem-bauernhof) (nach Log-in)
Hier finden Sie die „37°Leben“-Reportagen in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad-leben)

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -