MagazinPflege3sat-Wirtscha...

3sat-Wirtschaftssendung „MAKRO über Inklusion auf dem Arbeitsmarkt”

Mainz (ots) –

Dienstag, 31. Mai 2022, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung

Auf dem Arbeitsmarkt sind Menschen mit und Menschen ohne Behinderung weitgehend in Parallelwelten unterwegs. Was läuft schief? Das 3sat-Wirtschaftsmagazin „MAKRO: Inklusion – wer behindert wen?“ am Dienstag, 31. Mai, 22.25 Uhr in Erstausstrahlung, blickt hinter die Kulissen von Werkstätten, Unternehmen und Bürokratie.

Menschen mit Behinderung haben es nach wie vor schwer außerhalb von Werkstätten einen Arbeitsplatz zu finden. Zwar fordert der Gesetzgeber von Unternehmen, fünf Prozent der Arbeitsplätze mit Menschen mit Behinderung zu besetzen, in der Realität zahlen viele Unternehmen aber lieber eine Abgabe als dieser Pflicht nachzukommen. Wissenslücken in den Unternehmen und Angst vor zu viel Bürokratie sind dafür häufige Gründe, so Experten. Bieten nun der Fachkräftemangel und die Digitalisierung Chancen auf mehr Inklusion?

Förderwerkstätten sollen Menschen mit Behinderung fit machen. Dennoch schafft etwa nur ein Prozent der Mitarbeitenden den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt. In den Förderwerkstätten arbeiten rund 300.000 Menschen. Das Entgelt dort ist so gering, dass Mitarbeitende auf zusätzliche Einnahmen wie Grundsicherung angewiesen sind. Behindertenaktivisten kritisieren daher die angebliche Abzocke in den Werkstätten. Die wiederum verweisen darauf, dass das geringe Entgelt nicht mit einem normalen Arbeitslohn vergleichbar sei, da auch beispielsweise Physiotherapie oder Fahrdienste zu den Leistungen gehörten.

Die Politik hat den Handlungsbedarf erkannt. Seit Beginn 2022 gibt es in den Inklusionsämtern bundesweite Ansprechpartner, die Unternehmen bei der Einstellung von Menschen mit Behinderung unterstützen. Zudem erarbeitet eine Expertenkommission eine Neuordnung der Entgelte in den Förderwerkstätten.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/makro

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -