GesundheitAusschreibung...

Ausschreibung KONKRET-Preis 2024 / KONKRET-Preis für bessere Gesundheitsversorgung ausgeschrieben

Bad Homburg (ots) –

Die Lilly Deutschland Stiftung ruft zur Bewerbung um den KONKRET-Preis für innovative Gesundheitsversorgung auf. Der Innovationspreis richtet sich an Personen oder Organisationen, die mit neuen, kreativen oder pragmatischen Ansätzen einen positiven Einfluss auf die Gesundheitsversorgung haben. Für die besten drei Projekte vergibt die Stiftung Preisgelder in Höhe von jeweils 10.000, 5.000 und 3.000 Euro. Bewerbungen können ab 01. Februar bis 30. April 2024 unter lilly-stiftung.de/konkret-preis-2024/eingereicht werden.

Die Vergabekriterien für den KONKRET-Preis sind bewusst offengehalten. Es können sich alle bewerben, die mit ihren Projekten oder Initiativen zu einer besser integrierten oder innovativen Gesundheitsversorgung von Patient:innen auf lokaler, regionaler oder bundesweiter Ebene beitragen: Apotheken, Arztpraxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen wie auch Patienten- und Selbsthilfegruppen, Vereine und Initiativen, Gesundheitsregionen oder medizinische Fachgesellschaften sowie weitere Organisationen aus dem Gesundheitswesen oder Einzelpersonen.

Alle Informationen rund um die Ausschreibung, die Vergabekriterien sowie die einzureichenden Unterlagen für den KONKRET-Preis 2024 finden sich auf der Website der Lilly Deutschland Stiftung: https://lilly-stiftung.de/konkret-preis-fur-innovative-versorgung/

Fragen zum KONKRET-Preis können über das Kontaktformular auf der Website eingereicht werden.

Über die Vergabe des KONKRET-Preises entscheidet eine ehrenamtlich tätige, unabhängige Fachjury, die sich aus Expert:innen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesundheit zusammensetzt. Die Preisverleihung wird am 04. Juli 2024 in Bad Homburg als Präsenzveranstaltung mit Live-Stream stattfinden; alle Interessierten können kostenfrei daran teilnehmen.

Ausgezeichnete Projekte

Der KONKRET-Preis wird 2024 zum vierten Mal verliehen. Die Gewinner-Projekte aus dem letzten Jahr bieten u. a. Beratung und Unterstützung für Menschen an, die bislang unzureichend versorgt werden. Darunter fällt das Projekt „Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen (BKJE)“, das sich an Familien mit chronisch erkrankten jungen Menschen richtet sowie das Projekt „LebensHeldin! Sisterhood“ als mentale Krafttankstelle für Frauen nach Krebstherapien.

Die 2011 gegründete Initiative „Zukunft Pflegebauernhof“ widmete sich außerdem der wachsenden gesellschaftlichen Aufgabe des würdevollen Alterns. Sie bietet ein neuartiges Wohnkonzept für Senior:innen, die, unterstützt durch einen ambulanten Pflegedienst, selbstbestimmt ihren Alltag auf einem Bauernhof gestalten.

Über die Lilly Deutschland Stiftung

Die Lilly Deutschland Stiftung mit Sitz in Bad Homburg wurde 1992 gegründet und ist eine gemeinnützige Stiftung. Ihr Ziel ist es, durch interdisziplinäre Zusammenarbeit und konsequente Einbindung bereichs- und funktionsübergreifender Expertisen die Gesundheitsversorgung von Menschen in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung gemeinsam mit Expert:innen aus Gesundheit, Wissenschaft, Ethik, Krankenkassen und Politik bedeutende Projekte entwickelt und gefördert. Vertreten wird die Lilly Deutschland Stiftung durch ihren paritätischen, ehrenamtlich tätigen Vorstand, besetzt mit Expert:innen aus Gesundheitswesen, Gesellschaft und Politik sowie Mitarbeiter:innen der Lilly Deutschland GmbH.

Wenn Sie mehr über die Lilly Deutschland Stiftung erfahren wollen, besuchen Sie unsere Website oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Instagram.

Pressekontakt:
Weber Shandwick Frankfurt
Speicherstraße 59
60327 Frankfurt am Main
Arne Bendixen
Büro: 069 9130 4323
E-Mail: [email protected] Deutschland Stiftung
Werner-Reimers-Straße 2-4
61352 Bad Homburg
www.lilly-stiftung.dePressestelle
Büro: 06172 273-2738
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Lilly Deutschland Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -