MagazinPflegeEffektive Maß...

Effektive Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung und -bindung in der Pflege: 10.000-Euro-Bonus und kostenlose E-Autos für Pflegekräfte?

Hannover (ots) –

Die Suche nach qualifizierten Pflegekräften stellt Kliniken und Pflegeeinrichtungen vor große Herausforderungen. Immer mehr setzen auf unkonventionelle Methoden, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Dazu zählen auch extreme Maßnahmen wie die Ausgabe von E-Autos oder eine Willkommensprämie in Höhe von 10.000 Euro. Doch welche Wirkung haben diese Maßnahmen tatsächlich? Können sie helfen, den Mangel an Pflegekräften zu mildern und die Mitarbeiterbindung zu erhöhen?

„Besonders wichtig bei Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung und -bindung in der Pflege ist es, das bestehende Personal nicht zu vernachlässigen – sonst kann das Gegenteil eintreten“, betont Max Grinda, ein erfahrener Recruiting-Berater, der bereits über hunderte Pflegeeinrichtungen unterstützt hat. In diesem Artikel teilt er seine Expertise und gibt wertvolle Tipps, welche Strategien wirklich effektiv sind, um Pflegekräfte zu gewinnen und langfristig an die Einrichtung zu binden.

1. Einfache Bewerbungsprozesse als Schlüssel zur Mitarbeitergewinnung

Eine attraktive Arbeitgebermarke ist nicht nur hilfreich bei der Mitarbeitergewinnung, sondern auch bei der Mitarbeiterbindung. Allerdings scheuen viele Kliniken die Notwendigkeit, Veränderungen einzuleiten, neue Systeme zu implementieren und eine langfristige Personalbildungsstrategie zu entwickeln. Daher ist es zunächst wichtig, Akzeptanz für neue Maßnahmen zu schaffen.

Ein entscheidender Baustein ist dabei ein unkomplizierter Bewerbungsprozess, der mit wenigen Klicks erledigt werden kann. Warum? Weil aufwendige Bewerbungen mit Anschreiben und Lebenslauf nicht mehr zeitgemäß sind. Um mehr qualifizierte Bewerbungen zu erhalten, sollten Pflegeeinrichtungen den Bewerbungsprozess möglichst einfach gestalten und so eine hohe Zugänglichkeit gewährleisten.

2. Gesundheits-Benefits als Erfolgsfaktor in der Mitarbeitergewinnung und -bindung

Die Arbeit in der Pflege ist nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch mit hohen psychischen Belastungen verbunden. Die Gesundheit der Mitarbeiter ist daher ein ebenso wichtiger Faktor, der nicht vernachlässigt werden darf. Besonders effektiv ist hierbei die Implementierung eines Mitarbeiter- und Gesundheits-Benefit-Systems, das gezielt Gesundheitsprävention fördert. Dazu zählen beispielsweise Ernährungsprogramme, Rückenschulungen, Stressmanagement oder aber auch Kostenübernahmen von privaten Arzneimitteln oder Massagen. Einige Präventionsmaßnahmen werden sogar bis zu 95 Prozent vom Staat finanziert.

3. Work-Life-Balance als essenzieller Faktor in der Pflege

Für viele Pflegekräfte stellt es eine Herausforderung dar, ihre Arbeit und ihr Privatleben miteinander in Einklang zu bringen. Die hohe physische und emotionale Belastung der Pflegeberufe kann zu Stress und Unzufriedenheit führen. Es ist daher umso wichtiger, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeitern helfen, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit zu finden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Planbarkeit der Arbeitszeiten.

Pflegeeinrichtungen können flexible Arbeitszeitmodelle anbieten, die es dem Personal ermöglichen, auch Freizeitaktivitäten zu planen und einzuhalten. Freizeitausgleich ist hierbei ein entscheidender Faktor. Auch die Unterstützung bei der Kinderbetreuung kann dazu beitragen, dass Mitarbeiter ihr Privatleben besser organisieren können. Je nach Unternehmensgröße können Unternehmen auch über eine Betriebskita nachdenken.

4. Der Onboarding-Prozess als Maßnahme zur langfristigen Mitarbeiterbindung

Ein effektives Onboarding ist ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung. Moderne Kliniken oder Pflegeeinrichtungen sollten heutzutage unbedingt die Vorteile eines zeitgemäßen Onboarding-Prozesses nutzen. Digitale Schulungssysteme sind dabei besonders nützlich und können in allen Phasen des Prozesses eingesetzt werden. Ein einheitlicher Onboarding-Prozess vermittelt außerdem allen neuen Mitarbeitern dieselben Informationen, Werte und Rahmenbedingungen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Pflegekräfte eine gemeinsame Vision verfolgen und insgesamt zufriedener mit ihrer Arbeit sind.

5. Öffentliche Anerkennung und Feedback-Kultur als Wertschätzung für Pflegekräfte

Pflegekräfte möchten das Gefühl haben, dass ihre Leistungen gesehen und anerkannt werden. Es ist daher entscheidend, dass Kliniken und Pflegeeinrichtungen eine Arbeitskultur schaffen, in der gute Leistungen öffentlich honoriert werden. Dabei sollten nicht nur die Pflegekräfte, sondern auch das übrige Personal, von den Reinigungskräften über das Küchenpersonal bis hin zu den Hauswirtschaftskräften, berücksichtigt werden. Durch regelmäßiges Einholen der Meinung der Mitarbeiter tragen wesentlich dazu bei, dass die Mitarbeitergewinnung und -bindung in der Pflegebranche gelingt.

Über Max Grinda:

Max Grinda und Felix Hahnewald sind die Geschäftsführer von FM Recruiting. FM Recruiting hat die Mitarbeitergewinnung in der Pflege wieder einfach gemacht. Deutschlandweites Vertrauen bei stationären Pflegeheimen, Pflegediensten und Einrichtungen der Behinderten- und Eingliederungshilfe, über 250 Partnerunternehmen und mehr als 18.000 generierte Bewerbungen haben gezeigt: FM Recruiting ist der Partner für die Pflegebranche. Weitere Informationen unter: https://fm-recruiting.de/.

Pressekontakt:
https://fm-recruiting.de/
Max Grinda und Felix Hahnewald
FM Consulting GmbH
E-Mail: [email protected]

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -