MagazinMedizinErster gesamt...

Erster gesamtheitlicher Online-Schlaftest „dreep® – Dr. Sleep“ von Prof. Helmut Teschler in klinischer Studie bestätigt

Österreich (ots) –

Schlafstörungen sind ein weltweites Problem. Laut aktuellen Studien sind 40 Millionen Menschen in Deutschland und Österreich davon betroffen. Prof. Helmut Teschler hat einen ganzheitlichen Ansatz für eine Online-Schlaftestung auf einer validierten Befragungsmethodik entwickelt. Nach Eingabe durch den Patienten wird das Vorliegen einer möglichen Schlafstörung und der damit verbundene Schweregrad in wenigen Sekunden analysiert.

„Schlafstörungen sind aus gesundheitlicher und ökonomischer Sicht weltweit die große Volkskrankheit. Bei Menschen mit chronischen Schlafstörungen besteht im deutschsprachigen Raum eine eklatante Unter- und Fehlversorgung. Ziel von Dreep ist es, die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse der Schlafmedizin zu nutzen, um allen Betroffenen niedrigschwellige Angebote für eine fundierte schlafmedizinische Versorgung zukommen zu lassen“, so der Schlafmediziner Prof. Helmut Teschler.

Die Ergebnisse der klinischen Studie an der Universitätsmedizin Essen zeigen, dass der Algorithmus sowohl Art als auch Schweregrad der möglichen Schlafstörung mit einer Zuverlässigkeit von bis zu 91 Prozent erkennt. Die Ergebnisse des Online-Schlaftests bei Patienten wurden mit einem Aufenthalt im Schlaflabor (PSG) und einer fachärztlichen Diagnose gegenübergestellt.

Mit dem Online-Schlaftest können in der medizinischen Praxis schnellere Diagnosen erstellt und frühzeitig die richtigen Behandlungsschritte eingeleitet werden. Die Polysomnographie kann zielgerichteter eingesetzt werden, wenn der Test eine hohe Wahrscheinlichkeit einer chronischen Schlafstörung aufzeigt. Die weiteren Vorteile liegen in einer schnelleren fachlichen Betreuung der Patienten, einer Entlastung des medizinischen Personals und einer deutlichen Reduktion der Kosten für das Gesundheitssystem.

Ziel ist es nunmehr, dass der Online-Schlaftest dreep® als wissenschaftlich anerkanntes Tool möglichst vielen betroffenen Menschen zur Verfügung gestellt wird. Damit wird die schlafmedizinische Versorgung deutlich verbessert. Die Details der Studie wurden im Februar 2024 in der Fachzeitschrift „Somnologie (https://link.springer.com/article/10.1007/s11818-024-00443-w)“ (https://link.springer.com/article/10.1007/s11818-024-00443-w)[1] veröffentlicht.

Über dreep®

dreep® ist ein deutsch-österreichisches Start-up und bietet unter www.dreep.com eine Schlafplattform, welche auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Online-Schlaftests eine schlafmedizinische Erst-Diagnose für besseren Schlaf stellt. Diese berücksichtigt sowohl Art als auch Schweregrad der ermittelten Schlafstörung.

[1] Hier der Link zur Veröffentlichung:

https://link.springer.com/article/10.1007/s11818-024-00443-w | Die Zeitschrift Somnologie ist das offizielle Organ der DGSM, der ÖGSM und der SGSSC.

Hier geht’s zum Schlaftest Zum Schlaftest (https://www.dreep.com/login/)

Pressekontakt:
Nina Hauser
[email protected]
+43 664 88424599
Original-Content von: Dreep GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -