GesundheitEx-American-F...

Ex-American-Football-Star Kasim Edebali teilt seine persönliche Geschichte und setzt sich mit Gillette für mentale Männergesundheit ein

Schwalbach am Taunus (ots) –

Der Movember steht vor der Tür und das bedeutet: Der“Mo“-ment ist gekommen, an dem sich Männer weltweit wieder einen Schnurrbart, einen „Mo“, stehen lassen, um auf das wichtige Thema Männergesundheit aufmerksam zu machen. Gillette ist auch in diesem Jahr Partner der Movember – Charity Organisation für Männergesundheit und nutzt die Aufmerksamkeit um die anstehenden American-Football-Spiele in Deutschland für die gute Sache. Denn in diesem Jahr erhält Gillette Unterstützung vom ehemaligen American-Football-Profi Kasim Edebali, der seine persönliche Geschichte teilt und Männer dazu ermutigt, offen über ihre mentale Gesundheit zu sprechen.

Jeder „Mo“-ment zählt

Gillette unterstützt Männer nicht nur dabei, sich gut zu fühlen und gut auszusehen, sondern auch, die beste Version ihrer selbst zu sein, wobei die Gesundheit eine Schlüsselrolle spielt. Denn die mentale Gesundheit betrifft jeden Mann, unabhängig von Beruf und Lebensstil. Gillette und die Movember – Charity Organisation für Männergesundheit setzen sich gemeinsam dafür ein, das Tabu rund um das Thema der mentalen Gesundheit von Männern aufzubrechen und offene Gespräche anzustoßen. Nach wie vor behalten es viele Männer für sich, wenn sie mit mentalen Problemen zu kämpfen haben. Ein offener Austausch zum Beispiel mit Freunden und Familie ist ein erster wichtiger Schritt, dem Thema die notwendige Aufmerksamkeit zu verleihen. Während des Movember werden Männer dazu aufgerufen, sich einen Schnurrbart, auch kurz „Mo“ genannt, wachsen zu lassen. Der auffällige Schnurrbart dient dabei als Gesprächsstarter. Männer sollen dazu ermutigt werden, in ihrem sozialen Umfeld offener über Sorgen, Ängste und psychische Probleme zu sprechen und Unterstützung zu suchen, wenn sie diese benötigen. Der Aktionsmonat ist nicht nur der ideale „Mo“-ment zur Sensibilisierung für psychische und physische Gesundheit, sondern trägt auch langfristig zu einem gesellschaftlichen Wandel bei.

Touchdown in Sicht: Kasim Edebali schafft Aufmerksamkeit für mentale Gesundheit

Gillette erhält in diesem Movember die prominente Unterstützung des ehemaligen American-Football-Stars Kasim Edebali. Anlässlich der beiden großen American-Football-Spiele im November in Frankfurt, bringt er seine persönlichen Erfahrungen als langjähriger Profisportler ein. „In meinem Sport ist ein hartes, unnahbares Image sehr verbreitet. Der unausgesprochene Druck, der Härteste und Stärkste sein zu müssen, lastet wie tausend Kilo auf dem Herzen“, beschreibt Edebali die Herausforderung seiner Sportlerkarriere. „Ein Schlüsselmoment war für mich, als ich mich während meiner College-Zeit mit 21 Jahren in den USA mit meinen Mitbewohnern, ebenfalls Footballspieler, in einen Kreis gesetzt habe und wir tatsächlich komplett offen über unsere Gefühle gesprochen haben. Über die Herausforderungen in der Schule, im Privatleben und natürlich im Sport. Das war einer der Momente, in denen ich mich am freiesten fühlte, denn es nahm mir den wahnsinnigen Druck, alles mit mir selbst ausmachen zu müssen.“ Gemeinsam mit Kasim möchte Gillette im Movember genau diese offenen Konversationen anstoßen und Männer dazu ermutigen, das Gespräch mit Freunden und Familie zu suchen.

Mit GilletteLabs rasieren und spenden

Männer, die im Movember zu Vorbildern werden wollen, können sich am 31. Oktober glatt rasieren und im Laufe des Novembers einen „Mo“ wachsen lassen. Dieser markante Schnurrbart wird zum Gesprächsstarter und trägt dazu bei, das wichtige Thema Männergesundheit im Alltag stärker zu thematisieren. Für die Vorbereitung und tägliche Pflege des Schnurrbarts bietet der GilletteLabs Rasierer mit Reinigungs-Element eine mühelose und präzise Rasurlösung. Doch nicht nur Schnurrbartträger haben die Möglichkeit, sich zu engagieren: Während des Aktionszeitraums vom 1. bis 30. November spendet Gillette für jeden Kauf eines Gillette Systemrasierers 1 Euro an die Movember – Charity Organisation. * Im Rahmen der Gillette Fundraising Challenge 2023 können Interessierte die Movember – Charity Organisation zudem aktiv durch weitere Spendenunterstützen. Weitere Infos dazu finden sich unter: https://movember.com/gillette.

Über Gillette: Seit mehr als 120 Jahren liefert Gillette Präzisionstechnologie und konkurrenzlose Produktleistung – und verbessert so das Leben von über 800 Millionen Verbrauchern auf der ganzen Welt. Von der Rasur und Körperpflege bis hin zu Hautpflege bietet Gillette eine Vielzahl von Produkten, darunter Rasierer, Rasiergel (Gele, Schäume und Cremes), Hautpflege, Aftershaves. Weitere Informationen und die neuesten Nachrichten zu Gillette finden sich unter www.gillette.de.

Gillette steht für moderne Männlichkeit: Gillette steht seit Generationen für Männer und Männlichkeit. Daher gilt es, diese starke Stimme nutzen, um unseren Beitrag zum öffentlichen Diskurs über moderne Männlichkeit zu leisten. Das bedeutet auch eine modernere, positivere Sicht darauf zu vermitteln, was es heute als Mann bedeutet, die beste Version seiner selbst zu sein. Gillette soll für mehr stehen, integrativ sein und fortschrittliche, moderne Versionen von männlichen Rollenbildern feiern. Gillette möchte Männer dazu inspirieren ihr Bestes zu zeigen, indem sie ihre Individualität ausleben und anderen ein Vorbild sind.

Über Procter & Gamble: Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ariel®, Antikal®, Braun®, blend-a-dent®, Clearblue®, Dash®,Fairy®, Febreze®, Gillette®, Head & Shoulders®, Herbal Essences®, Lenor®, Meister Proper®, Olay®, Old Spice®, Oral-B®, Pampers®, Pantene Pro-V®, Persona®, Swiffer® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

Über Movember: Seit 2003 hat Movember eine globale Bewegung für die Gesundheit von Männern aufgebaut und seitdem mehr als 1.300 Projekte weltweit finanziert. Damit wird die Forschung zur Männergesundheit unterstützt und Männer dazu ermutigt, mehr Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Movember hat sich den drei größten Gesundheitsprobleme von Männern verschrieben: Prostatakrebs, Hodenkrebs sowie die psychische Gesundheit. Movember hat: Nahezu 350 Millionen Dollar in über 600 biomedizinische Forschungsprojekte investiert, die sich auf Prostata- und Hodenkrebs fokussieren.4 Prostatakrebsregister finanziert, an denen über 200.000 Männer aus 23 Ländern teilnehmen. Maßnahmen gefördert, die Männer auf ihrem Weg durch den Prostatakrebs begleiten und ihnen Ressourcen zur Verfügung stellen, damit sie eigeninitiativ mit den Symptomen umgehen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen können. Psychische Gesundheit und Selbstmordprävention in den Mittelpunkt gerückt, in dem Experten zusammengebracht, mutige neue Ansätze finanziert und neue Perspektiven entwickelt werden. Der Fokus liegt auf Prävention, frühzeitiges Eingreifen und Gesundheitsförderung aus der Sicht von Männern. Movember ist für alle da, nicht nur für Männer. Die Organisation setzt sich für eine Gesundheitspolitik ein, die auf die Bedürfnisse aller Menschen sensibel reagiert. Es wird ein großer Wert darauf gelegt, wie die Verbesserung der Männergesundheit einen tiefgreifend positiven Einfluss auf Frauen, Familien und die Gesellschaft insgesamt haben kann. Movember ist weltweiter Vorreiter, wenn es darum geht, Männer zu motivieren, gesunde Verhaltensweisen anzunehmen, bestehende Gesundheitssysteme in Frage zu stellen und Geschlechternormen zu hinterfragen, um tatsächlich Leben zu retten. Weitere Informationenerhalten Sie unter: https://de.movember.com/

* Gillette spendet für jeden verkauften Systemrasierer in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einkaufszeitraum 01.11.-30.11.2023 1 Euro an die Movember – Charity Organisation. Gilt nur für Herrenrasierer. Einwegrasierer und Pflegeprodukte sind ausgeschlossen.

** Verkaufspreise, Vermarktungen und Distributionsentscheidungen (Sortiment, Platzierung) liegen im alleinigen Ermessen des Handelspartners.

Pressekontakt:
Procter & Gamble
Nina Knecht
Director Communications
Grooming DACH
Sulzbacher Straße 40
65824 Schwalbach/Ts.
Tel.: +49 (0) 6196 89 8760
E-Mail: [email protected] – Markenberatung und Kommunikation GmbH
Bahnstraße 2
40212 Düsseldorf
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Gillette Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -