GesundheitGesundheitsfö...

Gesundheitsförderung und Prävention / Lilly Deutschland Stiftung fördert Sport- und Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche

Bad Homburg (ots) –

„Frühzeitig beginnen, langfristig gewinnen“ – unter diesem Motto engagiert sich die Lilly Deutschland Stiftung erstmalig im Bereich der Prävention. Für eine bessere Gesundheit der Gesellschaft hat die Stiftung langfristige Förderpartnerschaften mit bikepool Hessen e.V. und Eintracht Frankfurt e.V. vereinbart. Sie umfassen Bewegungsangebote wie „Radfahren an Grundschulen“, „Pausenliga“ oder „Ballschule“. Die Schulprojekte vermitteln Kindern spielerisch eine nachhaltig positive Einstellung zu Bewegung. Die Lilly Deutschland Stiftung möchte damit dazu beitragen, dass der Spaß an Bewegung im Leben der Kinder verankert wird und so gesundheitsfördernde Effekte langfristig zum Tragen kommen.

Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland bewegen sich zu wenig.[i],[ii] Das in jungen Jahren erlernte und erlebte Bewegungsverhalten ist jedoch prägend für den Stellenwert von Bewegung im weiteren Lebensverlauf.[i] Zudem erhöht Bewegungsmangel das Risiko, langfristig an z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Typ-2-Diabetes oder der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) zu erkranken.[ii] Für die Lilly Deutschland Stiftung ist Bewegungsförderung bei Kindern und Jugendlichen daher ein wichtiger Beitrag zu einer gesünderen Gesellschaft.

„Wir setzen uns dafür ein, dass alle Kinder und Jugendliche dieselben Chancen auf ein gesundes Leben haben“, so Oliver Stahl, Vorstandsvorsitzender der Lilly Deutschland Stiftung. „Daher fördern wir ausgewählte Schulprojekte von bikepool Hessen e.V. und von Eintracht Frankfurt e.V., bei denen Kinder positive Bewegungserfahrungen sammeln und Bewegung als integralen Bestandteil ihres Alltags erfahren können. Denn wer im Kindesalter Sport treibt, bleibt im Erwachsenenalter eher körperlich aktiv.“

Die Projekte von bikepool Hessen e.V. und Eintracht Frankfurt e.V. sind regional etablierte, fortlaufende Angebote, die in Kooperation mit Schulen umgesetzt werden und von Lehrkräften, Eltern und Kindern großen Zuspruch erhalten. Im Vordergrund steht das Erleben von Spaß an körperlicher Aktivität, um eine positive Haltung zu Bewegung zu gewinnen. Zudem erwerben die Grundschulkinder wichtige soziale Kompetenzen sowie sicherheitsrelevante Kenntnisse für das Radfahren im Straßenverkehr.

Positive Bewegungserfahrungen für Kinder durch Schulprojekte von bikepool Hessen e.V. und Eintracht Frankfurt e.V.

Mit „Radfahren in der Grundschule“ hat sich bikepool Hessen e.V. zur Aufgabe gemacht, mit Verkehrserziehung und Unfallprävention die Bewegung von Grundschulkindern auf zwei Rädern zu fördern. Dafür bietet der Verein mehrtägige Fortbildungen für Lehrkräfte an und unterstützt kooperierende Grundschulen bei der Einrichtung einer „Bikeschool“ mit eigenem Fahrradbestand, einer Werkstatt sowie Fahrradausflügen. Aktuell nehmen 15 Grundschulen in Hessen an dem Projekt teil.

Die Schul- und Sportprojekte von Eintracht Frankfurt e.V. verbinden Spielspaß mit Bewegungsförderung sowie der Entwicklung von motorischen und koordinativen Fähigkeiten für Grundschüler:innen. In den großen Pausen spielen die teilnehmenden dritten und vierten Klassen von derzeit 14 Frankfurter Grundschulen eine kreative Ballspielsportart im Klassenverbund. Die „Pausenliga“ wird als schulinterne Meisterschaft ausgetragen, deren Höhepunkt die feierliche Siegerehrung mit Übergabe von Pokalen und Urkunden ist. In der „Ballschule“ trainieren teilnehmende Kinder nach dem regulären Schulunterricht einmal pro Woche verschiedene Ballsportarten und unterschiedliche Spielsituationen unter Anleitung qualifizierter Übungsleiter:innen von Eintracht Frankfurt e.V. Zudem wird Eintracht Frankfurt e.V. dank der Förderung der Lilly Deutschland Stiftung zukünftig einmal im Jahr ein „Sportcamp“ für ca. 50 Kinder mit einem vielfältigen Sportprogramm anbieten. Das ganztägige Sportcamp soll im Sommer 2024 in Kooperation mit einer Frankfurter Grundschule stattfinden; Näheres dazu wird die Lilly Deutschland Stiftung in Kürze auf der Website www.lilly-stiftung.de bekanntgeben.

Über die Lilly Deutschland Stiftung

Die Lilly Deutschland Stiftung mit Sitz in Bad Homburg wurde 1992 gegründet und ist eine gemeinnützige Stiftung. Ihr Ziel ist es, durch interdisziplinäre Zusammenarbeit und konsequente Einbindung bereichs- und funktionsübergreifender Expertisen die Gesundheitsversorgung von Menschen in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung gemeinsam mit Expert:innen aus Gesundheit, Wissenschaft, Ethik, Krankenkassen und Politik bedeutende Projekte entwickelt und gefördert. Vertreten wird die Lilly Deutschland Stiftung durch ihren paritätischen, ehrenamtlich tätigen Vorstand, besetzt mit Expert:innen aus Gesundheitswesen, Gesellschaft und Politik sowie Mitarbeiter:innen der Lilly Deutschland GmbH. Wenn Sie mehr über die Lilly Deutschland Stiftung erfahren wollen, besuchen Sie unsere Website oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Instagram.

[i] Bundesgesundheitsministerium: Bestandsaufnahme Bewegungsförderung für Kinder und Jugendliche in Deutschland (2022); online verfügbar unter: https://ots.de/ufIXj6 [ii] Deutsche Allianz Nicht übertragbare Krankheiten (DANK):Grundsatzpapier Prävention nichtübertragbarer Krankheiten – eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe (2016); online verfügbar unter: https://www.dank-allianz.de/files/content/dokumente/DANK-Grundsatzpapier_ES.pdf

Pressekontakt:
Weber Shandwick Frankfurt
Speicherstraße 59
60327 Frankfurt am Main
Arne Bendixen
Büro: 069 9130 4323
E-Mail: [email protected] Deutschland Stiftung
Werner-Reimers-Straße 2-4
61352 Bad Homburg
www.lilly-stiftung.dePressestelle
Büro: 06172-2730
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Lilly Deutschland Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -