MagazinMedizinHape Kerkelin...

Hape Kerkeling macht sich am Tag der Seltenen Erkrankungen stark für die Waisen der Medizin / Spezialfolge des Podcasts Unglaublich krank

Berlin (ots) –

Zum „Tag der Seltenen Erkrankungen“ am 29. Februar 2024 – dem unbestritten seltensten Tag des Jahres – begrüßen Esther Schweins und Professor Martin Mücke in einem Special ihres gemeinsamen Medizin-Podcasts „Unglaublich krank – Patienten ohne Diagnose“ Entertainer und Bestsellerautor Hape Kerkeling. Das Trio spricht, neben der besonderen Bedeutung des Tages, über spezielle Herausforderungen bei der Diagnostik, neueste Errungenschaften der Forschung, den wachsenden Einsatz von künstlicher Intelligenz und den notwendigen Abbau von Vorurteilen.

Hape Kerkelings Engagement kommt dabei nicht von ungefähr: sowohl er als auch Esther Schweins engagieren sich im Beirat des Zentrums für Seltene Erkrankungen Aachen (ZSEA). „Man denkt natürlich, seltene Erkrankungen, das sind dementsprechend wenige Patienten, die das betrifft. Und dann zu erfahren, dass es in Europa 30 Millionen Menschen sind, die quasi von einem Arzt zum nächsten irren: wenn man diesen Leidensweg ein bisschen abkürzen könnte, da wäre schon viel gewonnen“, so Kerkeling im Podcast.

Der Tag der Seltenen Erkrankungen (Rare Disease Day) erhöht bereits seit 2008 die Sichtbarkeit von seltenen Erkrankungen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene und stärkt die Interessen von Betroffenen nachhaltig. Schätzungen zufolge gibt es etwa 6.000 bis 10.000 seltene Erkrankungen auf der Welt. Allein in Deutschland leiden etwa vier Millionen Menschen an einer seltenen Krankheit. Das Motto in diesem Jahr lautet #Shareyourcolours („Teilt eure Farben“).

Eine medizinische Spurensuche auf dem langen Weg zur Diagnose

Martin Mücke ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen und leitet das Zentrum für Seltene Erkrankungen an der Uniklinik RWTH Aachen. Schauspielerin, Moderatorin und Regisseurin Esther Schweins beschäftigt sich seit langer Zeit intensiv mit Fragen rund um das Thema Gesundheit. Gemeinsam kommen sie im Podcast „Unglaublich krank“ schon seit drei Staffeln ebenso spannenden wie rätselhaften Krankheitsfällen auf die Spur, die erst am Ende jeder Episode Aufklärung finden.

Das Spezial mit Stargast Hape Kerkeling startet am 29. Februar überall da, wo es Podcasts gibt. Die erste von zehn neuen Episoden der vierten Staffel von „Unglaublich krank – Patienten ohne Diagnose“ folgt dann bereits am 6. März.

Produziert wird der Podcast von DvR Creative Consulting in Zusammenarbeit mit Takeda.

EXA/DE/CORP/0463

Pressekontakt:
Material- und Interviewanfragen:
Christian Esser, Barbarella Entertainment, 0221 951 590 0, [email protected]:
Nina von Reden, [email protected]
Original-Content von: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -