GesundheitIn Gemeinscha...

In Gemeinschaft leben: „37°“-Reportage im ZDF über Wohnen im Alter

Mainz (ots) –

Nicht einsam, sondern im Rentenalter in Gemeinschaft leben, das wollen Martina und Thomas, Erika sowie Sigrun und Helmuth. Das Passende zu finden, ist aber schwer. Die „37°“-Reportage „Seniorenheim oder Wohnprojekt? Neustart mit 60+“ begleitet am Dienstag, 29. März 2022, 22.15 Uhr im ZDF, ihre Suche und den Neustart. Der Film von Meike Materne steht am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Martina und Thomas, beide Anfang 60, aus Weilheim in Oberbayern wollen nach ihrer aktiven beruflichen Phase mit Menschen verschiedenen Alters leben. In der Vordereifel könnten sie sofort eine Wohnung in einem Mehrgenerationenprojekt mieten, allerdings gibt es bisher nur eine andere Bewohnerin. Parallel nehmen sie Kontakt zum staTThus an der Nordsee in Husum auf. Hier leben rund 40 Menschen, vom Kleinkind bis zur 80-Jährigen, Alleinerziehende, Familien und Singles. Martina und Thomas fühlen sich sofort wohl, allerdings sind die Wohnungen alle belegt. Deshalb plant die Gemeinschaft einen Neubau, doch die Finanzierung ist noch völlig ungeklärt.

Solange die 91-jährige Erika noch fit ist, will sie sich einen Platz in einem Seniorenheim suchen, denn sie hat sehr genaue Vorstellungen und will selbst entscheiden, wie sie es ihr ganzes Leben lang getan hat. Zusammen mit ihrem Sohn macht sie sich mit großem Elan auf die Suche und besichtigt mehrere Seniorenheime. Schließlich findet sie einen Platz in einem familiengeführten Heim in Cremlingen bei Braunschweig. Das Heim, das Zimmer mit Terrasse und Ausblick gefallen ihr gut. Und finanzierbar sind die 1.800 Euro Eigenanteil von ihrer Rente auch. Wird sie hier Kontakte knüpfen?

Sigrun und Helmuth aus Hamburg sind bereits im Ruhestand und wagen jetzt einen Neustart. Sie ziehen in den Uhlenbusch in Bosau bei Plön, ein Wohnprojekt für Senioren mit 33 Holzhäusern und eigener Solaranlage. Das Ehepaar will im Alter unbedingt in einer Gemeinschaft wohnen und Sigrun träumt von Rock’n’Roll in einer Seniorenband. Ob das Miteinander funktionieren wird? Zurück in ihr altes Zuhause können sie nicht, das Haus übernimmt Sohn Jan. Werden sie im Uhlenbusch heimisch werden?

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad

Der Film steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

„37°“ in der ZDFmediathek: https://37grad.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -