MagazinPflegeKlinikalltag ...

Klinikalltag rund um die Uhr: „Herz & Viren“ in der ZDFmediathek

Mainz (ots) –

Intensive Einblicke in den Klinikalltag in Coronazeiten bieten die neuen Folgen der Doku-Serie „Herz & Viren“, die ab Montag, 4. April 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zu sehen sind. Die Pandemie hat die schwierige Situation in Deutschlands Kliniken zuletzt stark in den Blick gerückt – „Herz & Viren“ zeigt den aktuellen Arbeitsalltag der Menschen, die in den Kliniken arbeiten, und wie er sich auf die „Generation Corona“ auswirkt. Auch „Volle Kanne – Service täglich“ und „WISO“ greifen am Montag, 4. April 2022, 9.05 und 19.25 Uhr im ZDF, das Thema „Klinikalltag in Deutschland“ auf. In vier Kurzreportagen von „Herz & Viren“ beleuchtet „hallo deutschland“ ab Freitag, 8. April 2022, 17.10 Uhr im ZDF, das Leben der Menschen in den Kliniken.

In der ersten Folge von „Herz & Viren: Generation Corona“ können die Zuschauerinnen und Zuschauer in der ZDFmediathek miterleben, wie Oberarzt Robin Stier in der Reha-Klinik Wangen Kindern und Teenagern hilft, die an Long Covid erkranken. Kinderarzt Hannes Hudalla unterstützt derweil in der Uni-Klinik Heidelberg bei einer Drillingsgeburt und muss um das Leben der kleinen Ronja kämpfen: Gelingt es ihr, auch ohne Hilfe zu atmen? Nur wenige Meter weiter widmet sich Eva Langer den Menschen auf der Covid-Intensivstation der Uni-Klinik.

In der zweiten Folge wird unter anderem gezeigt, wie Eva Langer einen ihrer Intensivpatienten wieder auf die Normalstation der Uni-Klinik Heidelberg verlegen kann – der Impfgegner lag zuvor im Koma und wäre fast gestorben. Martina Vatieri und ihre Kollegin Anja arbeiten als Hebammen in der Klinik. Eine Mutter ist bereits das zweite Mal während der Schwangerschaft mit Corona infiziert und muss isoliert werden. Die „Herz & Viren“-Kamera begleitet die Hebammen bis in den Kreißsaal.

In den insgesamt acht neuen Folgen der zweiten Staffel von „Herz & Viren“ ist der harte Arbeitsalltag in einer Psychiatrie, in einem Kreißsaal und in einer Long-Covid-Klinik zu erleben – und vor allem die Heldinnen und Helden der Coronapandemie: Hebammen, Pflegerinnen und Pfleger, Ärztinnen und Ärzte.

Im April des vergangenen Jahres hatte die „Herz & Viren”-Doku-Serie in der ZDFmediathek erstmals das Leben der Menschen in einem von Corona geprägten Klinikalltag begleitet und über die Mauern der Krankenhäuser hinaus authentisch mit der Kamera eingefangen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und unter
https://presseportal.zdf.de/presse/zdfmediathek

Im Vorführraum des ZDF-Presseportals stehen die ersten beiden neuen Folgen von „Herz & Viren: Generation Corona“ für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten zur Preview zur Verfügung.

Staffel 1 „Herz und Viren“ in der ZDFmediathek: https://www.zdf.de/dokumentation/herz-und-viren

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -