Das Potenzmittel Levitra soll Männern mit Erektionsschwierigkeiten dabei helfen eben diese zu überwinden. Denn solche Probleme wirken sich nicht nur auf das Sexleben aus, sondern beeinträchtigen im schlimmsten Fall den ganzen Alltag der Betroffenen.

Doch ist das Medikament frei von Nebenwirkungen? Wie benutzt man es richtig und wo können Sie es überhaupt kaufen? Wir beantworten Ihnen all diese Fragen in unserem nachfolgenden Artikel.

Levitra – Das Vardenafil Potenzmittel

levitra generikum kaufen online preis

Levitra reiht sich ein in eine große Reihe von Potenzmittel. Auch dieses kommt in Form von Tabletten daher und soll die Erektion und somit das Intimleben des Mannes verbessern bzw. retten.

Anders als Viagra (Hersteller Pfizer) wird das Potenzmittel Levitra von dem deutschen Pharmakonzern Bayer hergestellt, der die Tabletten seit 2003 am Markt anbietet.

Fachinformationen
Name: Levitra
Wirkstoff: Vardenafil
Anbieter: Jenapharm GmbH & Co.KG
Rezeptpflicht: Ja
PZN:
3933755 (10mg; 4St)
3933778 (10mg; 12St)
3933809 (20mg; 4St)
3933815 (20mg; 8St)
3933821 (20mg; 12St)
⚕ Levitra Beipackzettel

Levitra Wirkstoffe – Was ist Vardenafil?

Hauptwirkstoff von Levitra ist das sogenannte Vardenafil. Ähnlich wie Sildenafil (Hauptwirkstoff von Viagra) gehört auch Valdenafil zu der Gruppe der sogenannten PDE-5 Hemmer.

Levitra ist von der chemischen Struktur aufgebaut wir der Botenstoff cGMP. Dieser Botenstoff übernimmt im Körper verschiedene Aufgaben, hat in diesem speziellen Fall aber die Aufgabe Entspannung zu signalisieren. Bei einer sexuellen Erregung beispielweise wird der Botenstoff cGMP von selbst durch den Körper ausgeschüttet. Folglich entspannen sich diverse Muskeln und die Durchblutung in den Genitalien und im Penis wird gefördert.

Das Enzym PDE-5 ist dafür zuständig den Botenstoff cGMP abzubauen, würde somit diesen Blutfluß stoppen und die Erektion abschwächen.

Levitra und damit das enthaltende Vardenafil hemmt das PDE-5 Enzym und sorgt somit dafür, dass der Blutfluß länger andauert und verhilft betroffenen zu einer besseren Erektion.



Anwendungsanleitung – Die richtige Dosierung

Die Levitra Filmtabletten sind in den Dosierungen 5 mg, 10 mg und 20 mg erhältlich. Sollte eine Einnahme der geringsten Wirkstoffmenge pro Tablette nicht ausreichend sein, um die gewünschte Erektion zu erreichen, so kann die Dosierung mit ärztlicher Absprache langsam und kontrolliert erhöht werden.

Der Hersteller empfiehlt Levitra ca. 30 Minuten vor dem Geschlechtsakt einzunehmen. Da aber jeder Körper anders auf Arzneitstoffe reagieren kann, kann es auch sein, dass das Medikament bis zu 60 Minuten benötigt, um seine Wirkung zu entfalten.

Wichtiger Hinweis

Für eine optimale Dosierung spielen Faktoren wie Körpergewicht und der allgemeine Gesundheitszustand eine Rolle. Es wird daher empfohlen vor der Verwendung eines solchen Mittels eine fachliche Meinungen eines Arztes einzuholen.

Die Wirkungsdauer von Levitra

Der Hersteller empfiehlt Levitra ca. 30 Minuten vor dem Geschlechtsakt einzunehmen. Da aber jeder Körper anders auf Arzneitstoffe reagieren kann, kann es auch sein, dass das Medikament bis zu 60 Minuten benötigt, um seine Wirkung zu entfalten.

Die maximale Wirkungsdauer ist mit 8 Stunden im Vergleich zu anderen potenzfördernden Mittel sehr lang. Auch hier kann die Dauer abhängig von dem Anwender variieren.

Mögliche Nebenwirkungen

levitra nebenwirkungen erfahrungen

Auch wenn im allgemeinen Vardenafil als gut verträglich eingestuft wird, so gibt es auch bei diesem Arzneimittel eine Reihe von möglichen Nebenwirkungen.

Wir haben für Sie die unerwünschten Begleiterscheinung beziehungsweise gesundheitlichen Folgen von Levitra zusammengetragen.

  • Schwellung der Nasenschleimhäute (verstopfte Nase)
  • Allergische Reaktionen, Gesichtsrötung und Hautrötung
  • Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen
  • Mundtrockenheit
  • Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen
  • Atemnot, Gedächtnisschwund
  • Taubheit und eingeschränkte Berührungssensitivität
  • Sehstörungen und gerötete Augen, Entzündung der Augen
  • Erhöhter Herzschlag, Herzrasen oder Herzklopfen
  • schmerzhafte Dauererektion (Priapismus)
  • Erhöhte Werte der Leberenzyme
  • Muskelsteifheit, Rücken-, Glieder- oder Muskelschmerzen
  • Angstzustände, Krampfanfälle
  • Erhöhter Augeninnendruck und vermehrte Tränenbildung
  • Herzinfarkt, veränderter Herzschlag
  • Nasenbluten, Veränderungen des Blutdrucks
  • Schwellungen von Haut und Schleimhäuten im Gesicht, an den Lippen oder im Rachen
  • Empfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht
  • Blut im Urin, Penisblutung, Blut im Sperma
  • Klingeln oder Sausen in den Ohren, Vertigo (Schwindel), Ohnmacht

Levitra authentische Erfahrungsberichte

Levitra gehört zu einem der bekannteren Potenzmitteln, was ein entsprechend großes Feedback im Netz hervorruft. So finden an vielen Stellen authentische Erfahrungsberichte oder dergleichen.

Auffallend ist hierbei, dass ein sehr großer Teil der Anwender von der langanhaltenden Wirkungsdauer begeistert ist. Sie meinen, dass Levitra im Vergleich zu anderen Potenzmitteln einen spürbar längeren Effekt hätte.

Jedoch gibt es auch Berichte von Nebenwirkungen bei der Einnahme: Diese reichen von heftige Kopfschmerzen, Sodbrennen, Hitzewallungen, Schluckbeschwerden bis hin zu Übelkeit

Gibt es Alternativen zu Levitra?

Alle PDE-5 Hemmer wirken auf dieselbe Art und Weise. Das macht sie auch alle zu effektiven Alternativen von Levitra. Hierzu gehören also:

Levitra Tabletten kaufen bzw. bestellen

levitra kaufen bestellen online generika

Levitra ist ein rezeptpflichtiges Potenzmittel. Sie brauchen also für den Erwerb der potenzfördernden Tabletten ein Rezept von ihrem Hausarzt. Dieser muss Ihnen die Notwendigkeit einer Behandlung mit Levitra attestieren.

Haben Sie ein solches Rezept können Sie Levitra bequem in sowohl örtlichen als auch den online Apotheken bestellen.

Dabei ist der Erwerb über eine Online Versand Apotheke natürlich die diskretere Variante. Hier müssen Sie allerdings vorher das Original-Rezept zur jeweiligen Apotheke schicken, weil diese Ihnen erst dann das Arzneimittel zuschicken kann.

Preise des Potenzmittels

Die Kosten für die Tabletten sind beispielsweise bei einer bekannten deutschen Versand Apotheke folgende:

5 mg Filmtabletten:

  • 4 Stück: 22,69 Euro
  • 2 x 4 Stück: 45,39 Euro
  • 3 x 4 Stück: 68,08 Euro

10 mg Filmtabletten:

  • 4 Stück: 31,97 Euro
  • 2 x 4 Stück: 63,94 Euro
  • 3 x 4 Stück: 98,98 Euro

10 mg Schmelztabletten:

  • 4 Stück: 41,26 Euro
  • 8 Stück: 75,32 Euro

20 mg Filmtabletten:

  • 4 Stück: 56,74 Euro
  • 8 Stück: 113,48 Euro
  • 3 x 4 Stück: 149,62 Euro

Was sind Levitra Generika?

Als Generika bezeichnet man Arzneimittel die mit demselben Wirkstoff (in diesem Fall Vardenafil) arbeiten wie das Original Produkt, jedoch deutlich günstiger sind.

Die Kosten von 20 mg Levitra Generika gestalten sich beispielsweise folgendermaßen:

  • 10 Tabletten und 2 gratis: 69 Euro
  • 20 Tabletten und 4 gratis: 105 Euro
  • 30 Tabletten und 4 gratis: 149 Euro
  • 40 Tabletten und 6 gratis: 165 Euro

Genau wie bei dem originalen Levitra, gilt auch für Generika die Rezeptpflicht.

Was Sie noch interessieren könnte

In diesem Abschnitt haben wir häufige Fragen noch einmal zusammengefasst und für Sie kurz beantwortet.


Ist Levitra ein rezeptpflichtiges Potenzmittel?

Ja. Levitra gilt als rezeptpflichtiges Arzneimittel. Ohne Rezept werden Sie dieses nur aus unseriösen Quellen beziehen können. Die Rezeptpflicht von Levitra (und auch seinen Generika) gilt grundsätzlich in der ganzen EU.

Gibt es Levitra nur in Form von Tabletten?

Levitra gibt es nicht nur in Filmtabletten, sondern sind auch in Schmelztabletten-Form erhältlich. Diese werden im Mund behalten, um eine raschere Verteilung zu erzielen, bevor sie geschluckt werden. Ein Vorteil von Schmelztabletten ist, dass sie weder im Ganzen geschluckt noch zusammen mit Wasser eingenommen werden müssen.

Kann man Levitra kombiniert mit Alkohol nehmen?

Wie bei allen PDE-5 Hemmern gilt, die gleichzeitige Einnahme mit Alkohol als nicht ratsam. Sie kann in bestimmten Fällen die Wirkung potenzsteigernde Wirkung abschwächen. Die blutdrucksenkende Wirkung kann allerdings verstärkt werden, was zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen kann.

Ist das Medikament Levitra nicht lieferbar?

Momentan sind in den meisten Apotheken die Levitra Filmtabletten in den Dosierungsgrößen 5mg und 10mg nicht mehr lieferbar. Warum das der Fall ist und ob Sie irgendwann wieder lieferbar sein werden, konnten wir in unseren Recherchen nicht herausfinden.

Die Dosierungen 20mg und höher sind aber weiterhin unter Vorlage eines Rezeptes erhätlich.

Was ist besser Levitra oder Viagra?

Wie stark ein Potenzmittel bei dir wirkt, kann von Typ zu Typ stark unterscheiden. Es heißt also, ausprobieren.

Der einzige Unterschied zwischen Viagra (Sildenafil) und Levitra (Vardenafil) ist der Verwendete Wirkstoff. Sowohl Wirkungseintritt als auch Wirkungsdauer sind im Durchschnitt bei beiden Mittel gleich.


Kommentieren Sie...

Sie wollen Ihre Erfahrungen mit Levitra teilen?
Oder wurden Ihre Fragen noch nicht beantwortet?

Dann nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel. Wir freuen uns über neue Fragen oder Ihre Erfahrungsberichte und reagieren so schnell wie möglich!

Einschätzung zu Levitra

Die neutralen Kundenbewertungen zeigen, dass Anwender von der Wirkung von Levitra hinsichtlich der gesteigerten Potenz und langanhaltenden Erektion zufrieden sind. Jedoch wird aus den Erfahrungsberichten auch deutlich, dass viele Kunden, neben der Beseitigung der Erektionsstörung, mit einigen Nebenwirkungen zu kämpfen hatten.


Quellen

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here