Verstopfte Nase? Laufende Nase wegen Pollenallergie? Heuschnupfen? Nasennebenhöhlenentzündung? Der Hersteller von Plasmol verspricht Betroffenen, dass mit dem Nasenspray schnell Abhilfe geschaffen werden könne.

Doch was steckt eigentlich in dem Mittel? Gibt es Erfahrungsbericht von Anwendern? Und kann das Mittel wirklich halten, was der Hersteller verspricht. Wir haben das Präparat genauer unter die Lupe genommen und stellen es Ihnen hier vor.

Unter der Lupe – Plasmol

Das Plasmol Nasenspray soll den Nasenraum sanft reinigen und schonend pflegen.

Dabei soll es zusätzlich sowohl bei verstopfter Nase als auch bei allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen und Pollenallergie helfen können. Und auch bei einer Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) soll es denn Heilungsprozess unterstützen

1 / 2

2 / 2

Um die Wirkung des Nasensprays beurteilen zu können, haben wir dieses in 4 einfachen Schritten unter die Probe gestellt:


Schritt 1
Inhaltstoffe

Wir ermitteln die Inhaltsstoffe und nehmen deren Wirkungsweise detailliert in den Fokus.


Schritt 2
Nebenwirkungen

Wir sagen Ihnen, ob Sie bei der Anwendung mit Nebenwirkungen rechnen müssen.


Schritt 3
Expertenmeinung

Wir holen zusätzlich zu unseren Recherchen noch den Rat eines ausgewiesenen Experten ein.


Schritt 4
Kundenbewertungen

Wir fassen Bewertungen zusammen und schauen ob sie unsere Erkenntnisse untermauern können.

Schritt 1: Inhaltsstoffe – Wie wirkt Plasmol?

plasmol nasenspray inhaltstoffe inhalt wirkung

Laut dem Hersteller sind in dem Nasenspray folgende Wirkstoffe enthalten:

  • Kamille:
    Kamille zählt zu der Pflanzengattung der Korbblüter und wird seit jeher als Heilpflanze für verschiedene Erkrankungen und Entzündungen eingesetzt. Dem Pflanzenstoff werden antibakterielle, antientzündliche und krampflösende Effekte nachgesagt. Kamille kann zur Linderung bei Erkältungen eingesetzt werden sowie zum Abheilen einer entzündlichen Nase. 
  • Zaubernuss:
    Die Pflanze Zaubernuss stammt ursprünglich aus Nordamerika und ähnelt der Haselnuss. Die wichtigsten Wirkstoffe sind in der Rinde und in den Blätter enthalten. Die Pflanze wird auch als Hamamelis bezeichnet und beinhaltet ätherische Öle. Diese Substanzen helfen Wunden zu heilen und Entzündungen zu beseitigen. 
  • Rosenwasser:
    Rosenwasser wird gerne als Duftstoff verwendet. Wie der Name schon sagt, stammt das Rosenwasser aus der Blüte der Rose gewonnen.
  • Glycerin:
    Dieser Stoff verhindert die Austrocknung der Nasenschleimhäute. 
  • D-Panthenol:
    D-Panthenol wird auch als Dexpanthenol und Provitamin B5 bezeichnet. Diese Substanz wird als wundheilförderndes Mittel eingesetzt. Zudem wird dem Stoff auch eine entzündungshemmende und juckreizlindernde Wirkung nachgesagt.
  • Phenoxyethanol:
    Dieser Stoff dient der Abwehr von Bakterien, Viren und Pilzen auf der Haut und den Schleimhäuten. Phenoxyethanol stellt eine organische Verbindung dar. 

Schritt 2: Welche Nebenwirkungen gibt es?

Laut dem Hersteller sind die Inhaltsstoffe sehr gut verträglich, so dass keine Nebenwirkungen zu befürchten sind.

Jedoch sollte jedem Verbraucher bewusst sein, dass es immer zu Nebenwirkungen und unerwünschten Begleiterscheinungen kommen kann, wenn der Anwender gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe Überempfindlichkeiten zeigt.

Schritt 3: Plasmol beim Experten Check

Nachdem wir die Inhaltsstoffe und deren Wirkungsmöglichkeiten analysiert hatten, wollten wir einen Schritt weiter in die Praxis gehen. Deshalb haben wir das Nasenspray im nächsten Schritt einem Experten an die Hand gegeben und ihn nach seiner Meinung gefragt.

„Ich habe bereits gute Erfahrungen mit dem Plasmol Nasenspray sammeln können. Meine Patienten berichten immer wieder über die guten Effekte. Heuschnupfen und andere Probleme mit der Nase können damit gelindert oder gar beseitigt werden.

Vor allem die natürliche Wirkstoffkombination überzeugt hier. Sie ist zum einen in der Lage sowohl verstopfte Nasen als auch allergische Reaktionen im Nasenraum zu bekämpfen. Zum anderen ist das Mittel auf Grund der natürlichen Inhaltsstoffe sehr gut verträglich und bringt keinerlei schwere Nebenwirkungen mit sich

Deshalb werde ich meinen Patienten auch in Zukunft weiterhin Plasmol empfehlen.“ 

Dr. Fred H., HNO-Arzt

Schritt 4: Anwendererfahrungen mit Plasmol

plasmol nasenspray bewertungen

Zusätzlich zu der Expertenmeinung sehen wir uns im Internet auch nach authentischen Erfahrungsberichten von Kunden um, die Plasmol bereits getest haben. Und dabei müssen wir feststellen, dass die überwiegende Mehrheit der Anwender mit dem Produkt zufrieden ist und positiv berichtet.

plasmol nasenspray erfahrungen amazon kunden

Quelle: www.amazon.de

Außerdem berichten sie, dass der Bestellvorgang beim Hersteller sehr unkompliziert ablief und die Lieferung sehr schnell bei Ihnen war.

Das Ergebnis

Anzeige

Anwendungshinweise – Richtige Verwendung von Plasmol

Laut dem Hersteller soll das Spray je nach Bedarf mehrmals pro Tag angewandt werden. Dabei wird empfohlen ein bis zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch zu geben.

Wichtiger Hinweis

Das Mittel nicht auf offenen Wunden anwenden. Das Spray von kleinen Kindern fernhalten. Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten das Mittel nicht oder nur nach Absprache mit ihrem Arzt anwenden.

Wo können Sie Plasmol kaufen?

Für das Plasmol Nasenspray gibt es momentan zwei verschiedene Bezugsmöglichkeiten. Zum einem kann man es direkt auf der Webseite des Herstellers kaufen. Zum anderen können Sie es aber auch über einen autorisierten Händler bei Amazon bestellen.

Wo Sie den günstigsten Preis bekommen!

Den günstigsten Preis für das Nasenspray bekommen Sie als Kunde jedoch, wenn sie direkt auf der Herstellerseite bestellen. Dort bietet der Hersteller seinen Kunden verschiedene attraktive Sparmöglichkeiten bzw. -pakete an. 

Die Sparpakete sehen wie folgt aus:

  • Angebot 1
    Kaufen Sie 1 Flasche Plasmol Nasenspray zum reduzierten Preis von 39,00€ (statt 69,00€)
  • Angebot 2
    Kauen Sie direkt 2 Flaschen Plasmol Nasenspray gibt es 1 Flasche kostenlos obendrauf. Der Preis liegt hier bei 78,00€ (statt 117,00€ für 3 Dosen)
  • Angebot 3 
    Kaufen Sie hingegen sofort 3 Flaschen Plasmol Nasenspray, bekommen Sie sogar 2 weitere Flaschen völlig gratis geschenkt. Der Preis für dieses Angebot beträgt 117,00€ (statt 195,00€ für 5 Dosen)

Sowohl bei Amazon aber auch beim Hersteller erfolgt der Versand kostenfrei.

Was Sie sonst noch interessieren könnte

Da es sich bei Plasmol um ein relativ neues Produkt handelt, scheinen noch einige Fragen ungeklärt zu sein. Hier haben wir Ihnen einmal die häufigsten Fragen, die uns bei unseren Recherchen zu den Kundenbewertungen ins Auge gefallen sind, zusammengestellt und kurz beantwortet.


Wie viel ml sind im Plasmol Nasenspray?

In einer Sprühflasche sind 30 Milliliter enthalten.

Bei was hilft mir Plasmol weiter?

Der Hersteller gibt an, dass man das Nasenspray bei folgenden Erkrankungen beziehungsweise Beschwerden einsetzen kann:

  • Heuschnupfen
  • Pollenallergie
  • Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
  • Verstopfte Nase (bei einer Erkältung)
  • Für Reinigung und Pflege der Nasenschleimhaut
  • Zur Vorbeugung von Schnupfen
  • Zur Stärkung der Abwehrkräfte
Wird das Produkt in Deutschland hergestellt?

Ja, das Nasenspray ist „Made in Germany“.

Ist das Produkt gesundheitsschädlich?

Nein, das Mittel hat natürliche Inhaltsstoffe, welche gut verträglich sind. Nebenwirkungen sind nicht zu befürchten, außer der Anwender ist gegen eines der Wirkstoffe überempfindlich oder allergisch.

Bietet der Hersteller eine Geld-Zurück-Garantie?

Ja, der Hersteller bietet eine Geld-Zurück-Garantie an. Wenn der Kunde mit dem Plasmol Nasenspray nicht zufrieden ist, dann kann er das Mittel zurückschicken und bekommt sein Geld zurückerstattet.


Kommentieren Sie...

Sie wollen Ihre Erfahrungen mit Plasmol Nasenspray teilen?
Oder wurden Ihre Fragen noch nicht beantwortet?

Dann nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel. Wir freuen uns über neue Fragen oder Ihre Erfahrungsberichte und reagieren so schnell wie möglich!

Einschätzung zu Plasmol

Trotz anfänglicher Skepsis, sehen wir schlussendlich in Plasmol Nasenspray ein effektives Mittel, um gegen Heuschnupfen, Pollenallergie und andere Entzündungen in der Nase vorzugehen. Die Inhaltsstoffe sind pflanzlicher Herkunft und mit Nebenwirkungen ist bei einer korrekten Anwendung nur in äußerst seltenen Fällen zu rechnen.

Außerdem bestätigen die Expertenmeinung und die Erfahrungsberichte der Anwender, dass man mit dem Nasenspray gute Effekte erzielen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis scheint zu stimmen.


Quellen

Anzeige

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here