Im Laufe unseres Lebens verändert sich unser Körper. So wird für viele Männer im Laufe Ihres Lebens die Lust manchmal zur Last und Sie sehen im Griff zu potenzsteigernden Mitteln Ihren letzten Ausweg.

Das bekannteste Potenzmittel ist wohl unstrittig Viagra. Nun ist der Patentschutz für Viagra abgelaufen und es gibt preiswertere Generika, wie zum Beispiel Sildaristo.

Wir wollten wissen, wie gut das Viagra Generika wirklich wirkt.

Was ist Sildaristo eigentlich?

sildaristo test 50mg 100mg

Wie schon gesagt, handelt sich sich bei Sildaristo um ein Generika des Potenzmittels Viagra, also um ein Arzneimittel, das einem auf dem Markt befindlichen und als Markenzeichen eingetragenen Präparat in der Zusammensetzung gleicht, in der Regel aber billiger angeboten wird als das Ursprungsmedikament.

Auch in diesem Mediakament wird der Wirkstoff Sildenafil, der zur Behandlung gegen Erektionsstörungen eingesetzt wird, verwendet. 

Fachinformationen
Name: Sildaristo
Wirkstoff: Sildenafil
Anbieter: Aristo Pharma GmbH
Rezeptpflicht: Ja
PZN:
05599467 (50mg, 4 St.)
05700860 (100mg, 4 St.)
⚕ Sildaristo Beipackzettel

Wirkungsweise von Sildaristo

Das Mediakament ist ein Mittel zur Behandlung von Potenzstörungen. Der enthaltene Wirkstoff ist identisch zu dem, der in Viagra enthalten ist. 

Bei sexueller Erregung erhöht sich die Blutzufuhr zum Penis, die Schwellkörper füllen sich und es kommt zu einer Errektion. Wenn Sie unter einer Errektionsstörung leiden, ist oft die Füllung der Schwellkörper unzureichend, da sich die Blutgefäße nicht stark oder lang genug erweitern.

Sildaristo unterstützt die durch die sexuelle Erregung eingetretene Erweiterung der Blutgefäße im Penis; die Erektion wird härter und hält länger an.

Anwendungshinweise – Richtige Einnahme & Dosierung

sildaristo einnahme dosierung anwendung

Das Medikament ist in 2 verschiedenen Dosierungen erhältlich:

  • Sildaristo 50 mg (50 mg Sildenafil je Tablette)
  • Sildaristo 100 mg (100 mg Sildenafil je Tablette)

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme einer Tablette ungefähr eine halbe bis eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr.

Die Tablette sollten Sie unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit zu sich nehmen.

Die Wirkung kann von Patient zu Patient variieren, das gilt für die Dauer ebenso wie für die Stärke der Errketion. Bitte denken Sie auch daran, dass sich die Wirkung des Medikaments nach einem üppigen Mahl durchaus verzögern bzw. verringern kann.

Anders als bei natürlichen Potenzsteigerungsmittel kann es bei der Einnahme von Sildaristo zu einer Überdosierung kommen. In diesem Falle kontaktieren Sie bitte unverzüglichen einen Arzt.



Für wen ist Sildaristo geeignet?

Generell ist Sildaristo für Männer, die unter Errketionstörungen leiden, geeignet.

Durch die Einnahme des Medikaments werden die Symptome der Errketionsstörung behandelt und es kann Ihnen helfen, eine verlässlich Errektion zu bekommen.

Achtung

Bitte beachten Sie, die Ursachen der Errektionsstörung werden hiermit nicht behandelt. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor der Behandlung ausführlich von Ihrem Urologen untersuchen lassen um eventuelle krankhaften Ursachen der Errektionsstörung auszuschließen.

Mögliche Nebenwirkungen

Das Medikament ist in der Regel gut verträglich. Jedoch sollten Sie in einigen Fällen mit folgende Nebenwirkungen rechnen:

  • Schwindel
  • Sehstörungen (v.a. Veränderungen des Farbsehens, Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen)
  • Gerötete Gesichtshaut
  • Verdauungsstörungen
  • Verstopfte Nase
  • Dauererektion (Priapismus)

In sehr seltenen Fällen sind auch folgende Nebenwirkungen möglich: 

  • Übelkeit & Erbrechen
  • Allergische oder Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Blutung im Hintergrund der Augen, Augenreizung, blutunterlaufene/gerötete Augen, Augenschmerzen, Doppeltsehen, abnormales Gefühl im Auge, Tränenflusstörung
  • Schneller Herzschlag und Herzstolpern
  • Muskel- oder sogar Brustschmerzen
  • Müdigkeit
  • Vermindertes Tastgefühl
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • trockener Mund

Wann Sie Sildaristo nicht einnehmen sollten

sildaristo erfahrungen test nebenwirkungen gegnanzeige

Bei Sildaristo handelt es sich um ein Medikament aus der Gruppe der PDE-5 Hemmer, durch deren Einnahme die Blutgefäße erweitert werden.

Daher sollten Sie das Medikament nicht einnehmen, wenn Sie unter folgenden Beschwerden leiden:

  • bekannte Allergie oder Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Sildenafil oder einem anderen Inhaltsstoff von Sildaristo
  • schwere Leberfunktionseinschränkung
  • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung, bei der von sexueller Aktivität abzuraten ist (schwere Herzschwäche, Thoraxschmerzen (instabile Angina pectoris))
  • niedriger Blutdruck mit Werten kleiner als 90/50 mmHg
  • kürzlich erlittener Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • erblich bedingte Augenkrankheit (Retinitis pigmentosa)
  • Sehverlust durch nicht arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION)
  • Medikation mit Nitraten (z.B. Amylnitrit), Riociguat oder einem anderen Medikament aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer (z.B. Cialis, Spedra oder Levitra)

Erfahrungsberichte – Was sagen Anwender zu Sildaristo?

Statistisch sind ungefähr 40% aller Männer von Errketionsstörungen betroffen. Da wir wissen wollten, wie Anwender Sildaristo bewerten, begannen wir unsere Recherche in verschiedenen Foren, auf denen sich Betroffene von Potenzstörungen bzw. Anwender von Sildenafil Präparaten austauschen.

Schnell fanden wir sehr positive Bewertungen des Medikaments. Die Lust wird wieder zur Lust und ist keine Last mehr. Das Medikament verhilft vielen Männern wieder zu einer „richtigen“ Errektion.

Da solche Probleme in vielen Fällen im Kopf beginnen, sind Medikamente zur Behandlung von Errketionsstörungen oft ein Ansatz, diesen Teufelskreis des „Nichtkönnens“ mit einer kleinen Hilfestellung zu durchbrechen. So finden wir ebenfalls Berichte, nach denen Anwender nach einiger Zeit wieder ohne chemische Hilfe zu einer Errektion kamen.

Deutlich wird in den Bewertungen allerdings auch, dass das Medikament nur wirkt, wenn auch eine sexuelle Erregung erzeugt wird. Bleibt diese aus – passiert nix…

Einige Männer berichteten von Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und erhöhten Herzschlag.

Wo Sie Sildaristo kaufen können?!

sildaristo kaufen preis 50mg 100mg stück

Sildaristo ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ist daher nur in Apotheken erhältlich.

Im Internet werben zahlreiche Anbieter damit, das Medikament auch ohne Rezept zu verkaufen. Davor möchten wir Sie eindringlich warnen. Hier handelt es sich in allen Fällen unseriöse Anbieter, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gefälschte Medikamente verkaufen.

Im „besten Fall“ sind diese Präparate nur wirkungslos sind, aber deren Einnahme kann auch durchaus große gesundheiltliche Risiken mit sich bringen.

Der Preis – Wie teuer ist Sildaristo?

Sildaristo ist ein verschriebungspflichtiges Medikament, dass nur in Apotheken erhältlich ist.

Die Kosten für dieses Medikament werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Der Arzt Ihres Vertrauens wird Ihnen daher ein Privatrezept für das Medikament ausstellen.

Es gibt die Tabletten in verschiedenen Dosierungen und Packungsgrößen – hier ein preislicher Überblick:

    50mg Dosierung:

  • 4 Tabletten – €14,54 
  • 12 Tabletten – €23,67
  • 20 Tabletten – €28,50
    100mg Dosierung:

  • 4 Tabletten – €17,90
  • 10 Tabletten – €24,91
  • 12 Tabletten – €29,90
  • 20 Tabletten – €39,90
  • 30 Tabletten – €54,91

Zum Vergleich hier einmal ein paar Preise des Original Medikaments Viagra mit der selben Dosierung:

    50mg Dosierung

  • 4 Tabletten – €55,04
  • 12 Tabletten – €140,04
    100mg Dosierung

  • 4 Tabletten – €73,04
  • 12 Tabletten – €180,04

Alternativen zu Sildaristo

Da Sildaristo ein Generika des bekannten PDE-5 Hemmer Sildenafil darstellt, sind auch alle anderen Generika desseleben Arzneistoffes geeignete Alternativen:

  • Sildehexal
  • Sildenafil Stada
  • Sildenafil Ratiopharm
  • Sildegra
  • Sildenafil AbZ

PDE-5 Hemmer wirken alle auf dieselbe Art und Weise. Somit sind neben Sildenafil natürlich auch alle anderen PDE-5 Hemmer und Ihre Generika eine gute Alternative:

Was Sie sonst noch interessen könnte?!

Errektionsstörungen und deren medikamentöse Behandlung sind ein Thema, dass viele Fragen aufwirft. Wir haben hier versucht die Fragen, die im Zusammenhang mit Sildaristo immer wieder gestellt werden, hier zusammengafasst und möchten diese für Sie beantworten.


Wo ist der Unterschied zwischen Sildaristo und Viagra?

Sildaristo wird von der Firma Aristo Pharma hersgestellt und ist ein Medikament zur Behandlung von Errektionsstörungen. Es ist ein Generika von Viagra und enthält den gleichen Wirkstoff Sildenafil. Bei gleicher Wirkung handelt es sich hier um ein deutlich günstigeres Medikament.

Warum ist Sildaristo so viel günstiger als Viagra?

Bei diesem Mediakment handelt es sich um Generika. Die Patentzeit des Originalpräperats ist abgelaufen und somit können Firmen, die nicht an der Entwicklung des Medikaments beteiligt waren, diese Medikament mit der gleichen Zusammensetzung ebenfalls vertreiben. Sie tragen damit nicht die Forschungs- und Entwicklungskosten, die mit der Herstellung des Originals verbunden waren. Sicherlich können Sie sich gut vorstellen, wieviel Resourcen notwendig sind, bevor ein Medikament die Marktzulassung erhält.

Gibt es auch eine 25mg starke Version von Sildaristo?

Nein, gibt es nicht. Da die Tabletten aber gut teilbar sind, können Sie eine 50mg Tabletten problemlos teilen und haben so die gewünschte 25mg Dosis.

Besteht eine Rezeptpflicht bei Sildaristo?

Ja, das Medikament ist verschreibungspflichtig und daher nur durch Vorlage eines Rezeptes erhältlich.

Ist Sildaristo bereits von unabhängigen Stellen getestet worden?

Sildaristo wurde in beiden Dosierungen, also mit 50mg als auch mit 100mg, von der Stiftung Warentest getestet. Die Ergebnisse sind sowohl Online als auch in der Printform erhältlich. 


Kommentieren Sie...

Sie wollen Ihre Erfahrungen mit Sildaristo teilen?
Oder wurden Ihre Fragen noch nicht beantwortet?

Dann nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel. Wir freuen uns über neue Fragen oder Ihre Erfahrungsberichte und reagieren so schnell wie möglich!

Fazit zu Sildaristo

Das Medikament ist ein wirksames Mittel zur Behandlung von Errektionsstörungen. Da es verschreibungspflichtig ist, ist eine ärztliche Untersuchung im Vorfeld zwingend notwendig. Im Sinne Ihrer Gesundheit sollten Sie diese auch durchführen lassen, denn Errektionsstörungen können, neben mentalen Ursachen, durchaus auch Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein.

Kostenseitig deutlich günstiger als Viagra, stellt Sildaristo eine gute Alternative zu anderen PDE-5 Hemmern dar, die auf dem Markt angeboten werden.


Quellen

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here