GesundheitZeit für den ...

Zeit für den Frühjahrsputz! / Tipps gegen fiese Keime in Bad, Küche und Schlafzimmer

Baierbrunn (ots) –

Anmoderation: In diesen Tagen wird in vielen Wohnungen gewischt und gewienert: der Frühjahrsputz steht an. In Bad, Küche und Schlafzimmer warten nicht nur Wollmäuse und Staub, sondern auch Keime. Wie wir sie loswerden, dazu hat Petra Terdenge einige Tipps für Sie:

Sprecherin: Beim Frühjahrsputz nehmen wir uns natürlich auch das Badezimmer vor. Und dort fühlen sich die Bakterien besonders wohl, sagt Jana Lapper von der Apotheken Umschau:

O-Ton Jana Lapper 24 sec.

„Da gibt es ein paar Stellen, zum Beispiel bei Zahnbürstenhaltern oder Zahnputzbechern. Die kann man aber ganz leicht reinigen mit einer Essig- oder Kochsalzlösung, da bekommt man diese Hefe- und Schimmelpilze weg, die sich da gerne mal sammeln. Im Bad, da gibt es auch den Duschvorhang, den man regelmäßig reinigen oder austauschen sollte, weil sich da so ein unappetitlicher Biofilm drauf bildet.“

Sprecherin: Auch in der Küche lauern Keime, und zwar vor allem in den Küchenschwämmen, mit denen wir abwaschen. Hilft es, die Schwämme zu erhitzen oder auszuwaschen?

O-Ton Jana Lapper 23 sec.

„Das tötet dann die Krankheitserreger, die sich da gerne festsetzen und wohlfühlen in diesen Küchenschwämmen, nicht genügend ab. Sie müssen die Schwämme tatsächlich regelmäßig austauschen. Wenn jetzt eine immungeschwächte Person im Haushalt lebt, dann müsste man das sogar einmal die Woche machen. Eine gute Alternative können aber Spülbürsten sein, weil sich da die Bakterien einfach nicht so wohl fühlen.“

Sprecherin: Wie sieht es im Schlafzimmer aus, zum Beispiel bei den Kopfkissen. Müssen die auch komplett ersetzt werden?

O-Ton Jana Lapper 23 sec.

„Nein, die Kopfkissen müssen Sie in der Regel nicht ersetzen. Da reicht es, wenn Sie die zweimal im Jahr bei 60 Grad waschen mit einem pulverförmigen Vollwaschmittel. Wenn wir bei der Waschmaschine bleiben, da kann man auch gucken, dass man die Waschmaschine selbst sauber hält, indem man diese Dichtung regelmäßig reinigt und ab und zu mit 60 Grad wäscht, dann tut man der Waschmaschine auch etwas Gutes.“

Abmoderation: Ein weiterer Tipp aus der Apotheken Umschau: wenn Sie Türen putzen, reinigen Sie am besten nicht nur die Klinke, sondern die gesamte Oberfläche. Denn auch dort fühlen sich die Keime wohl. Viel Freude beim Putzen und genießen Sie anschließend die blitzsaubere Wohnung!

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter www.apotheken-umschau.de

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Unternehmenskommunikation
Tel. +49(0)89 – 744 33 360
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Wort & Bild Verlagsgruppe – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Exclusive content

- Advertisement -

Latest article

More article

- Advertisement -